Aktion für den Klimaschutz

Zusammen mit myclimate und Ricardo fand am 26. September der erste Secondhandday statt. Wozu? Weil mit weitergeben und wiederverwenden von Gegenständen eine Menge CO2 gespart werden kann. Durch die Kreislaufwirtschaft wird nicht nur eine Neuproduktion und Entsorgung eingespart, sondern es erübrigen sich auch lange Transportweg.

Alle Projekt Restwert Betriebe haben bei der Aktion mitgemacht: CO-nei statt CO-2! Für jeden verkauften Artikel an diesem Tag wird in der Schweiz ein Baum gepflanzt. Gemeinsam haben die Projekt Restwert Betriebe hunderte Inserate gleichzeitig online gestellt und das Auktionsende auf diesen Tag getimet. Und siehe da, es wurden 104 Artikel verkauft und wir können ebenso viele Bäume pflanzen. Naja, genaugenommen lassen wir sie lieber pflanzen, damit sie besser gedeihen!

Nach einem Konzept der Grundlagenwerk AG 
soziale und berufliche Integration der Zukunft.