Die neuen Zahlen sind da!

Auch im 2021 haben wir wieder unsere Daten ausgewertet. Und während die Zahlen an einigen Orten inzwischen schon wieder zugenommen haben und neue Standorte in der Planung sind, möchten wir trotzdem einen Moment stillhalten. Es ist tief berührend was hier von verschiedenen Personen in verschiedenen Lebenslagen Tag für Tag geleistet wird. Die Arbeit in den Teams, die Begegnungen mit den Kund:innen und eine schier unglaubliche Anzahl an Artikeln die eine zweite Chance kriegen! Herzlichen Dank an alle die in irgendeiner Form mitwirken, mitdenken und dem Projekt Restwert ihr Vertrauen schenken. ♡

1 Stand 31.12.2021 (inzwischen sind’s schon wieder mehr). / 2 Durchschnittliche Ablösequote im Jahr 2021 unter den per dato bestehenden Standorten (Beinwil, Bülach, Liebefeld, Muhen, Pratteln, Schaffhausen, St. Gallen, Suhr, Wangen b. O., Winterthur, Zollikofen). / 3 Diese Zahl bezieht sich auf den Projekt Restwert Standort mit den meisten Verkäufer*innen im Jahr 2021. / 4 Basierend auf zeitlichen Messungen von Standartartikeln bei drei unterschiedlichen Teilnehmenden. / 5 Durchschnitt aller verkauften Artikel seit 2018, wobei der günstigste Artikel für CHF 0.10 und der teuerste für CHF 5´000.— verkauft wurde. / 6 Rund 65% der Artikel werden direkt über Ricardo verkauft und 30% der Artikel gespendet oder erhalten in einer Brockenstube die Chance auf ein zweites Leben. / 7 Um die Einsparung des CO2 des Projekt Restwerts aufzuzeigen, wurde eine Annäherungsrechnung für die eingesparten Emissionen durch den Wiederverkauf von Produkten durchgeführt.

Nach einem Konzept der Grundlagenwerk AG 
soziale und berufliche Integration der Zukunft.