Projekt Restwert N° 2

Es ist geschafft! Als vor knapp drei Jahren, der allererste Artikel über die Theke des Projekt Restwert ging, feilten wir bereits an Plänen zur Multiplikation. Zunächst hatten wir allerdings jede Menge Hausaufgaben zu erledigen, eine Software zu entwickeln, Arbeitsprozesse zu optimieren und viel zu lernen. Das Warten hat sich gelohnt. Diesen Sommer eröffnete das Jugendsozialwerk in Pratteln ein eigenes Projekt Restwert.

Aufgrund der Vorleistungen und Erkenntnissen aus dem Pilotbetrieb in Wangen, dauerte die Realisierungsphase gerade mal knapp zwei Monate. Seither ist es auch Privatpersonen aus dem Raum Pratteln möglich, ihre Gegenstände unkompliziert vorbeizubringen und zu Geld zu machen. Die Dienstleistung trägt natürlich auch dort, zur sozialen und beruflichen Integration der Mitarbeitenden bei. Details zum Betrieb sind unter der jeweiligen Region zu finden.

Und, soviel sei verraten, der nächste Betrieb ist auch bereits in Planung. Dort gehts dann Richtung Bern.

Posted in Allgemein.